Natürliche Deos einfach selber machen

Immer wieder sind die Inhaltsstoffe von herkömmlichen Deos im Kreuzfeuer der Wissenschaft. Manche Stoffe fügen dem Körper langfristig Schaden zu, können krebserregend sein oder die Hormone beeinflussen. Dass es aber auch ganz natürliche Deodorants gibt, wird in diesem kleinen Buch von Gabriela Nedoma detailliert beschrieben.

Mit einfachen Mitteln, die sich im Haushalt oder der näheren Umgebung finden, lassen sich verschiedenste Deos in flüssiger, cremiger oder pulverisierter Form erstellen, die nicht nur gesund sind, sondern dem Körper auch noch heilende Wirkungen geben.

Gerade Menschen, die zu Allergien neigen und häufig Probleme mit zu aggressiven Deo-Stoffen zu kämpfen haben, werden sich an den Rezepten und Informationen in diesem Buch erfreuen. Neben äußerst gut erklärten Einführungstexten zu den unterschiedlichen Stoffen und ihren Wirkungen, was Schweiß ist und was ein Deo bewirkt, finden sich sehr einfache Rezepte inklusive Hinweis zur Haltbarkeit der selbst-gemixten Deos. Wer Alkohol im Deo verträgt, findet einige Zusammensetzungen mit Wodka.

Alles, was man zum Herstellen der Deos braucht, findet man im Haushalt (z. B. Natron, Pottasche) oder in der Natur. Gabriela Nedoma verwendet für alle Rezepte ausschließlich natürliche Rohstoffe und beschreibt in der Einleitung die verschiedenen Wirkungen der Zutaten. Man merkt, wie intensiv die Autorin sich mit natürlichen Kosmetika auseinandergesetzt hat und ihre Expertise wird durch die unterschiedlichen Rezepte nur bestätigt.

„Das große kleine Buch: Natürliche Deos aus Wald und Wiese“ von Gabriela Nedoma bei Amazon bestellen

Merken

Schreibe einen Kommentar