Weihnachtlicher Apfel-Crumble

Der Vorteil an der Vorweihnachtszeit: Es gibt Äpfel! Der Nachteil: Nicht alle Apfelsorten eignen sich für eine lange Lagerung. Da kommt ein leckeres Rezept wie dieser Apfel-Crumble gerade richtig:

Zutaten für den Apfel-Crumble

  • ca. 1kg Äpfel
  • etwas Zitronensaft
  • 80g Hafer- und/oder Dinkelflocken
  • 70g flüssige Butter
  • 50g gemahlene Nüsse (Hasel-, Walnüsse oder auch Mandeln)
  • 30-40g Zucker
  • gemahlener Zimt (und ggf. Spekulatiusgewürz)
  • Vanilleeis oder geschlagene Sahne zum Servieren

Den Ofen auf 175°C vorheizen. Eine Auflaufform buttern. Äpfel waschen, schälen, entkernen, achteln und in gleichmäßige kleine Scheibchen schneiden. Mit dem Zitronensaft vermischen.

Die Butter mit den Getreideflocken, Zucker und Gewürzen verrühren, die Nüsse dazu geben und gut vermengen. Die Apfelstücke in die Auflaufform schlichten, die Streuselmischung obendrauf gleichmäßig verteilen.

Ca. 60 Minuten lang im Ofen backen, so dass die Streuselmischung schön knusprig ist. Mit Vanilleeis oder geschlagener Sahne servieren und genießen!

Guten Appetit!

P.S.: Wenn dus nicht so „weihnachtlich“ magst, dann lass einfach das Spekulatiusgewürz weg und nimm nur etwas Zimt. Auch ohne Nüsse schmeckt es natürlich gut.

Schreibe einen Kommentar